Darf ich Euch meine Mitarbeiter vorstellen ?

Adrian Tarbaj, mein Küchenchef, dirigiert sein Orchester in der Küche. Er macht das ruhig, gelassen und souverän. Er kommt aus Poprad, hohe Tatra, Slowakei und ist seit 10 Jahren in der Schweiz. Nun ist er mit seiner Frau Andrea und Sohn Nico in Einsiedeln sesshaft geworden. Adrian ist ein guter Beobachter mit pantomimischen Fähigkeiten und kann unsere Mitarbeiter treffend und witzig nachahmen. Es ist sehr angenehm mit ihm die täglichen Anforderungen im Restaurant zu bewältigen. Sein liebstes Hobby? Kochen !!


Was täten wir ohne Rada Miodragovic – unsere Hausperle?
Seit über 14 Jahren ist unsere treue Rada zuständig für saubere Wäsche und saubere Zimmer. Mama von 2 Töchtern ist sie erst kürzlich zum 6. Mal Oma geworden. Sie schafft es wie keine von uns, kurz vor den Sommerferien schnell 10 kg abzunehmen, um sich in ihrer Heimat Serbien im Bikini zu sonnen.
Danke für deine Treue!


Unser Entremetier Zoltan Toth– wir nennen ihn alle „Zoli“ hat noch einen Übernamen in seiner Heimat Ungarn: „Kakas“ ! Auf Deutsch „Hahn“… Er ist ein bisschen unser „Gockel“: stolz, temperamentvoll, diskutiert und lacht laut, teilt jedem gerne seine Meinung mit. 14 Jahre hat er in seiner Heimat Profi-Fussball gespielt, deshalb trainiert er oft seine Muskeln, wenn er nicht gerade mit schnellen Autos ins Südtirol zu seinem Bruder fährt. Seit Oktober ist er überzeugter Nichtraucher und schaut ständig darauf, dass ich nicht „rückfällig“ werde…. 


Nadia Gwerder ist meine rechte und manchmal auch meine linke Hand. Als gebürtige Muotathalerin  liebt sie die Natur. Im Sommer verbringt sie am liebsten jede freie Minute auf der Alp. Überhaupt ist sie gerne draussen aktiv, sei es auf dem Pferd oder auch mit ihrer süssen Hündin Nora. Sie ist gelernte Hotelfachfrau und liebt die Abwechslung im kleinen familiären Betrieb. Viele Gäste meinen sie sei meine Tochter, was mich natürlich freut! Auch liebt sie es mit schnellen PS - ob mit einem Oldtimer oder  mit neueren Jahrgängen - über die Pässe zu flitzen oder auch mal als Zuschauer bei Berg- oder Motocrossrennen teilzunehmen. Kürzlich hat sie mit Bravour eine Ernährungscoach Ausbildung abgeschlossen und berät auch Sie gerne.


Kathrin Deutsch ist voller (Schwung und) Elan. Ihr Lieblingsdienst: Frühdienst – Mitteldienst –Spätdienst. Hauptsache es hat viele Gäste! Ich kann sie überall einsetzen. Sie denkt mit und für die Firma. Sie ist eine leidenschaftliche Fasnächtlerin und eine Frohnatur. Auch für ein Glas Rotwein ist sie gerne zu haben. Ihr neuestes Hobby: malen. Wer weiss, ob wir ihre Bilder mal in der Linde ausstellen?! Um's Wohl sorgend von uns allen, geht es ihr gut, wenn es uns gut geht.


Welche Frau wünscht sich das nicht? Vladimir Tomas, unser jüngstes Mitglied in der Küchenbrigade, erholt sich am liebsten beim Shopping mit seiner schönen Freundin Jarmila! Und auch beim „Carwash“, was mir persönlich sehr zugute kommt! Zu meinem Erstaunen kann er jeden Backstreet Boy Song mitsingen. Seine Kreationen in der kalten Küche sind nicht nur ein Gaumen- sondern auch ein Augenschmaus. Was für einen Künstler eine leere Leinwand ist, ist für ihn ein schlichter Teller: nur dass er statt Pinselstriche Köstlichkeiten darauf zaubert !


Andrea Marty ist unser jüngstes Familienmitglied. Nichts bringt unser grosses Bauernmädchen aus der Ruhe, obwohl sie erst im  August 2017 den Lehrabschluss gemacht hat.  Spontan und sympathisch hat sie immer einen Spruch auf Lager. Im Sommer geht sie gerne auf die Alp Hinterofen. 
Trotz Arbeit im Gourmetrestaurant isst sie gern:
Brot mit Ketchup
Brot mit Maggie
Brot mit Butter und Aromat..;  was bei ihr nicht auf den Hüften liegenbleibt! Wenn sie jeweils abends spät ihren rockigen Lieblingsradiosender einstellt, kann sie  noch beschwingter das Restaurant putzen.


Manuel José Guedes Da Silva ist unser guter Hausgeist !
Dank ihm haben wir immer saubere Teller, ein schönes Frühstücksbuffet und schneefreie Parkplätze. Jeder im Haus braucht ihn… Vom Zimmermädchen bis zum Service - zum Tische und Blumenkisten heben, er ist unser Lichttechniker und als gelernter Sanitär kann er auch WCs entstopfen. Er ist ein passionierter Biker, hat nun die ganze Küchenmannschaft angesteckt und macht mit den „Jungen“ Touren in der Umgebung. Und er ist mit Recht stolz, dass er aus dem Land mit den besten Fussballspielern kommt!


Beate Ranke  kommt aus Thüringen in Deutschland und hat in der Schweiz eine neue Herausforderung gefunden. Sie führte einen Bauernhof und die Eventgastronomie „Rolandhof“. Sie ist Mutter von zwei Töchtern und hat sechs Enkelkinder. Ihre Leidenschaft sind die Menschen, deshalb gefällt ihr die Arbeit bei uns am Buffet ausserordentlich gut. Zudem ist sie auch in der Lingerie und auf der Etage in den Zimmern unterwegs. Ihr gefällt es, dass wir sie  alle „Mama“ nennen! In unseren heimeligen Stuben sorgt sie liebevoll für den Blumenschmuck. In ihrer Freizeit lernt sie gerne die Schweiz kennen, liest viel, geht schwimmen und spazieren. Und ein weiteres Stück Heimat findet sie im Alpthal bei ihrer Schwester.


Heaven Steiner, unsere schwarze Perle, liebt Süssigkeiten, Musik, Tanzen und ihre im August 2017 geborenen Zwillinge: Cheyenne und Shen. Mit ihren zierlichen Händen kann sie ausserordentlich gut jegliche Muskelschmerzen wegmassieren. Wir sind froh, spricht sie neben mehreren Sprachen auch italienisch.
 

Wir nennen ihn alle unseren "big Boss"!
Daniel Kellenberger, der Eigentümer der Linde. Dabei hat er gar nichts "bossiges" an sich. Weder ein Boss T-Shirt noch ein Boss Gehabe. Jeans, T-Shirt und möglichst bequem hat er es am liebsten. Liest auch gerne mal die Zeitung zu einem Schwarztee mit Zitrone in unserer heimeligen Arvenstube und freut sich über die feine Lindenküche. Alle haben ihn gern.
Und er freut sich, dass wir es alle gut miteinander haben. Dass die Stimmung bei uns locker und fröhlich ist. Er ist mir eine grosse Unterstützung in vielen Belangen und gibt mir Vertrauen. Bei jedem live Konzert ist er dabei, als Zuhörer oder auch mal als Fotograf. Er mag kleine Lieferwagen. Zum Glück! Wir haben nämlich keinen Geschäftswagen. Er ist es - unser "big Boss" - der unser Leergut, Flaschen und Karton und was alles zu entsorgen ist, entsorgt. Tragen wir Sorge zu ihm!